Lukas Raeber
zurück
Froburg
Ein hängendes Wohmöbel
Beschreibung

Die Ausgangslage bildet ein um 1900 gebautes Mehrfamilienhaus im Breitequartier in Basel. Im Äusseren wurde das denkmalgeschützte Haus weitgehend belassen. Im Innern sind die Wohnungen in den unteren 5 Geschossen sorgfältig im Charakter der bestehenden Bausubstanz saniert worden. Der darüber liegende alte Dachstock wurde zu einer eigenständigen neuen Wohnung ausgebaut.

Der Dachausbau respektiert die bestehende Dachform, einzig eine Gaube mit davorliegender Terrasse zum Hof bildet eine Raumerweiterung. Die Wohnung ist ein offener und grosszügiger Raum, der sich ausgehend vom Grundriss und der Dachschrägen in unterschiedliche Raumerweiterungen gliedert. Diese bilden eine Schlafnische, einen Lesebereich und einen Essraum.

Das zentrale Element bildet ein Wohnmöbel, das zugleich Küche, Büchergestell und Feuerstelle ist. Es bietet dem Bewohner vielerlei Nutzungen auf kleinstem Raum.
So kann dieser das Möbel je nach Nutzung bestücken. Alltagsgegenstände können zum Beispiel im Büchergestell platziert, oder an die Küchenstrebe gehängt werden.

Strukturell bilden die vier in einer Reihe stehenden tragenden Holzzangen des alten Estrichs die statische Basis des Daches als auch des Wohnmöbels. Zugunsten der Durchgangshöhe wurden die vier Zangen über die Mittelpfetten versetzt, sodass die Mittelpfetten nun abgehängt statt aufgelagert sind.
Das Wohnmöbel hängt sich auf einer Seite mit der schweren Feuerstelle an den Holzverbund, während es sich auf der gegenüberliegenden Seite auf den Boden abstützt. Ein spannungsvolles Gleichgewichtsspiel entsteht, das die vorgefundene Holzstruktur des Dachstockes aufnimmt und weiter denkt.

Die Struktur des Wohnmöbels aus roh verarbeitetem und gebürstetem Chromstahl lehnt sich an die rau belassenen Holzverbünde an. Im Zusammenspiel mit den weissen Wänden und dem dunklen Eichenboden entstehen wertvolle Kontraste. Die alten Kerben der Bundpositionen wurden als Zeitzeuge belassen.

Projektdaten

Architektur

  • Lukas Raeber, Patrick Reuter

Fotografie

  • Eik Frenzel, Lausanne
lukasraeber_frob_hanging_furniture
Neue Wohnung - alter Dachstock
lukasraeber_frob_dining
lukasraeber_frob_living_0
Wohnmöbel: Bücherregal, Küche und Feuerstelle in Einem
lukasraeber_frob_wooden_knot
Struktur: Verbindungen + Einkerbungen als Zeitzeuge
lukasraeber_frob_bench
lukasraeber_frob_fireplace
Zentrales Wohnmöbel mit Feuerstelle im neuen Estrichausbau
lukasraeber_frob_ext
Froburg
Froburg
lukasraeber_frob_hanging_furniture
Neue Wohnung - alter Dachstock
lukasraeber_frob_dining
lukasraeber_frob_living_0
Wohnmöbel: Bücherregal, Küche und Feuerstelle in Einem
lukasraeber_frob_wooden_knot
Struktur: Verbindungen + Einkerbungen als Zeitzeuge
lukasraeber_frob_bench
lukasraeber_frob_fireplace
Zentrales Wohnmöbel mit Feuerstelle im neuen Estrichausbau
lukasraeber_frob_ext
Hps Bern
lukas_raeber_bern_pausenplatz
Zwei Gebäudefragmente bilden eine Ganztagesschule
Josef
lukas_raeber_josef_stairwell
Als verbindendes Element zwischen Bestand und unterirdischem Neubau wird im Innern ein Erschliessungsvolumen eingefügt.
Fachhochschule Bern
bfh_lukasraeber_caesarzumthor_aussen_light_1
Die Campuslaube ist das verbindende Element auf dem neuen Standort der Fachhochschule Bern
Haus in Riehen
raeber_frenzel_haus_in_riehen_front
Eine horizontale Schichtung: Der Holzbau liegt auf zwei Betonscheiben auf