Lukas Raeber
zurück
Hardau
Wohnen am Gemeinschaftsplatz
Beschreibung

Die neue Wohnsiedlung besteht aus drei Volumen. Diese sind fünf-, sieben- und neungeschossig. Sie stehen jeweils am Grundstücksrand und gruppieren sich um einen grossen, wohlproportionierten Freiraum in der Mitte. Dieser Freiraum ist gleichermassen Aufenthalts-, Erschliessungs- und Begegnungsort.

Das Grundstück im Quartier Zürich-Aussersihl befindet sich am äusseren Ende der Blockrandbebauung des 19. Jahrhunderts und steht am Übergang zu einer Siedlungstypologie der 1960er Jahren. Die neue Bebauung integriert sich kontextuell in die vorgefundene, heterogene Körnung und steht im Dialog mit beiden Bebauungsmustern. Die vorhandene orthogonale Geometrie und gewachsene Stadtstruktur wird aufgenommen und von der neuen Bebauung weitergeführt. Um den verschiedenen angrenzenden Stadträumen Rechnung zu tragen, sind die Baukörper in der Höhe gestaffelt. Die Höhenstaffelung leitet sich aus dem Kontext und den Ausrichtungen ab und bildet mit der Umgebung eine harmonische Komposition.

Die Raumdisposition und Orientierung der Wohnungen ist einfach und klar. Jede Wohnung ist als „Durchwohnung“ konzipiert. Die durchgesteckte Wohntypologie ermöglicht eine demokratische Wohnungsanordnung und alle Wohnungen haben vielfältige Ausblicke, sind zu verschiedenen Himmelsrichtung orientiert und haben einen Bezug zum zentralen Gemeinschaftsplatz.

Die Fassade der neuen Gebäude ist horizontal gegliedert und setzt sich aus Sockel, Mittelteil und Krone zusammen. Durch die vertikale Struktur der Fassadengestaltung und den unterschiedlich rot gefärbten Putzflächen wird zusätzlich der äussere Bezug zur angrenzenden Hardau-Siedlung, der Blockrandbebauung und deren Massstäblichkeit hergestellt. Die Geradlinigkeit der äusseren Gestaltung vermittelt einen leichten und selbstverständlichen Ausdruck.

Projektdaten

Architektur

  • Lukas Raeber
  • Atelier DWA: Balthasar Wirz

Fachplaner

  • Kirsch und Kuhn Landschafstarchitektur
  • Synaxis Bauingenieure

Kennzahlen

  • Standort Objekt: Hardau, Zürich
  • Auftraggeberin: Hochbauamt Zürich
  • Nutzungsart: Wohnungsbau
  • Geschossfläche: 17`477 m2
  • Gebäudevolumen: 51`600 m3
  • Baukosten: 55 Mio CHF
lukasraeber_hardau_gemeinschaftsplatz
Die Volumen gruppieren sich um einen zentralen Freiraum. Dieser ist gleichermassen Aufenthalts-, Erschliessungs- und Begegnungsort.
lukasraeber_hardau
lukasraeber_hardau_plan_eg
lukasraeber_hardau_plan_og
Die Raumdisposition und Orientierung der Wohnungen ist einfach und klar. Jede Wohnung ist als „Durchwohnung“ konzipiert.